Zugang anfordern

Studium Generale der Uni Marburg


Immer mittwochs, 20:15-21:45 Uhr: Studium Generale zum Thema "Vom Garten Eden bis zur Gendatenbank. Gärten als Orte der Erholung und der Erkenntnis"

Das Studium Generale der Philipps-Universität Marburg findet ab dem 20. Oktober 2021 immer mittwochs, 20.15-21.45 Uhr, in einem hybriden Format statt. Anlässlich der Spendenkampagne „Ich blüh für dich. Spende für mich“ zugunsten der Sanierung der Gewächshäuser im Botanischen Garten auf den Lahnbergen widmet sich das Studium Generale im Wintersemester 2021/22 ganz dem Thema Gärten. Der interdisziplinäre Blick reicht von Forschungsorten und Refugien für den Naturschutz bis zum Garten als Schauplatz der Lustbarkeiten, vom Nachbargarten bis zum Paradies auf Erden. Welche Rolle spielen Gärten in der Literatur und in der Kunst? Und vor allem: Welche Bedeutung haben Botanische Gärten heute noch – und wie sehen Gartenkonzepte der Zukunft aus? Das Studium Generale endet mit einer Podiumsdiskussion, die sich dieser Frage widmen wird.

Hier könnt ihr an der Videokonferenz teilnehmen:

DFNconf Livestream: Studium Generale im WiSe2021/22 an der Philipps-Universität

Programm:
DATUM TITEL / REFERIERENDE
20.10.2021 Auftakt Keynote Lecture "Die Domestizierung der Natur" / Prof. Dr. Klement Tockner, Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Frankfurt am Main
27.10.2021 Skulptur und Wasser in antiken Gartenlandschaften / Prof. Dr.  Rita Amedick,  Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften, Klassische Archäologie, Philipps-Universität Marburg
03.11.2021 Von Paradiesen auf Erden zur Geschichte der Botanischen Gärten in Marburg / Prof. Dr. Gerhard Kost, Fachbereich Biologie, Spezielle Botanik & Mykologie, Philipps-Universität Marburg
17.11.2021 Bedeutung der Botanischen Gärten im 21ten Jahrhundert / Prof. Dr.  Maximilian Weigend, Präsident des Verbands Botanischer Gärten, Botanische Gärten der Universität Bonn     
24.11.2021 „Ich will nicht ins Paradies…“ Theologische Erkundungen in Eden / Prof. Dr. Marcell Saß, Fachbereich Evangelische Theologie, Philipps-Universität Marburg
01.12.2021 Shades of Green im Nachbargarten: Forschung, Lehre, Transfer. Seit 1609 / Prof. Dr. Volker Wissemann, wissenschaftlicher Leiter Botanischer Garten Gießen, Fachbereich Biologie, AG Spezielle Botanik, Justus-Liebig-Universität Gießen
15.12.2021 Schauplatz der Lustbarkeiten und Orte der Läuterung: Gärten in der iranischen Kultur / Dr. Anna Heller, Zentrum für Nah- und Mitteloststudien, Fachgebiet Iranistik, Philipps-Universität Marburg
19.01.2022 Gärten als Forschungsorte und Refugien für den Naturschutz / Prof. Dr. Joachim W. Kadereit, Direktor Botanischer Garten, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
26.01.2022 Jan Brueghels Blumenstilleben: Kunst, Wissenschaft und Paradiesvorstellungen / Prof. Dr. Barbara Welzel, Institut für Kunst und Materielle Kultur, Technische Universität Dortmund
02.02.2022 Das Zauberkraut des Odysseus: Pflanzen in der Literatur der griechischen Antike / Prof. Dr. Sabine Föllinger, Fachbereich Fremdsprachliche Philologien, Klassische Philologie, Philipps-Universität Marburg
09.02.2022 Podiumsdiskussion "Use it or lose it: Gartenkonzepte der Zukunft"