Zugang anfordern
title
03.11.2020 Andreas Frischholz

„Gastro-to-Go“: Hilfe für Lokale über Marburg-Liebe

Der zweite Lockdown ist erneut eine große Herausforderung die Marburger Gastronom:innen. Die Lokale sind geschlossen, nun rücken die Liefer- und Abholservices wieder in den Mittelpunkt. Wir wollen helfen – und bieten daher zusammen unserem Partner youbuyda über Marburg-Liebe die Funktion „Gastro-To-Go“.

Was wir bieten, ist mehr Übersichtlichkeit: Auf der Portal-Seite sieht man eine Vielzahl von Marburger Gastronomiebetrieben. So kann man ganz einfach seinen Lieblingsladen auswählen. Und die jeweiligen Profilseiten enthalten neben den Kontaktdaten und Öffnungszeiten auch die Speisekarte bei einer wachsenden Anzahl von Gastronomiebetrieben – annährend 50 sind jetzt schon auf der Plattform vertreten.

Laden auswählen, Gericht auf der Speisekarte heraussuchen, über die angegebenen Kontatkdaten bestellen – so einfach und bequem kann man seinem Lieblingslokal in einer Notlage helfen!

Jedes Unternehmen kann kostenfrei teilnehmen

Gastro-to-Go läuft über die Plattform youbuyda – also dem Unternehmen, dass bereits die Marburger Stadt-Geld-Aktion umgesetzt hat. Die meisten Gastronomiebetriebe dürften also ohnehin schon ein Konto haben, alle anderen können sich youbuyda-Anmeldung. Jeder Betrieb kann seine Speisekarte einfach und unkompliziert im youbuyda-Profil anlegen.

Dafür wählt man nach der Anmeldung einfach in der Sidebar auf der linken Seite den Reiter „Geschäft“ auswählen. Am der Basiseinstellungen findet man dann die Auswahl „Speisekarte“. Dort mit einem Häkchen aktivieren, speichern und danach lässt sich die Speisekarte anlegen. Als erster Schritt benötigt man Kategorien wie „Vorspeisen“, von den Kategorien lassen sich beliebig viele anlegen. Nach den Kategorien lassen sich dann die einzelnen Speisen anlegen – wichtig ist, dass diese Informationen wie Menge, Portion und Preis enthalten! Mit einem Klick auf „Zurück zur Speisekarte“ lassen sich dann weitere Speisen hinzufügen.

Service-Angebot: youbuyda trägt Speisekarte ein

Zusätzlich bietet youbuyda eine Support-Hilfe an.  „Wir wissen, dass die aktuelle Situation für alle Gastronomiebetreibenden nicht vorteilhaft ist und ihre Gedanken sich um andere Themen drehen. Deswegen bietet das youbuyda-Team die Service-Option an, die Speisekarte für die Unternehmen einzupflegen“, erklärt youbuyda-Geschäftsführer Uwe Hoffmann. Nötig ist dafür nur, ein gut erkennbares Bild der Speisekarte samt Kontaktdaten wie Geschäft, Name und Telefonnummer an support@youbuyda.de zu senden. Youbuyda informiert dann, sobald die Speisekarte online ist. Sofern die Speisekarte schon anderweitig im Netz zu finden ist, reicht auch ein Link.  

Bilder

03.11.2020 Andreas Frischholz